Samstag, 15. November 2014

Rezension: Passgenau

Titel: Passgenau

Autor: Ryan Loveless

Verlag: Cursed

Genre: Gayromance

Seiten: 196

Einband: Taschenbuch

Preis: 8,95

Bestellen ? Hier





Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares danke ich dem Cursed Verlag !

 


Buch

 Hui Hui, das so toll verschwiegene Thema im echten Profifußball, ich bin gespannt.


Autor

Also Ryan Loveless ist hier die Autorin, ich bin mir nicht sicher ob meine Recherche so stimmt, also korrigiert mich wenn was nicht stimmt.

Ryan ist am 19 Oktober geboren und lebt zu zeit in New York, das war es leider auch schon :)



Inhalt

Klappentext:

 Als geouteter Profifußballer zu seiner Sexualität zu stehen und sie provokant zu leben, ist für den selbstbewussten Adam eigentlich kein Thema – seine Zwangsversetzung in ein Team, das am unteren Ende der Liga spielt, dagegen schon. Bisher vom Erfolg verwöhnt, fällt Adam die Integration in die neue Mannschaft nicht gerade leicht, denn nicht nur interne Anfeindungen, sondern auch intolerante Fans und Mediendruck machen ihm das Leben schwer. Und dann ist da noch Stürmer Colin, bei dem Adams „Pässe“ scheinbar nicht ins Leere gehen …




Meine Meinung

Tjaaa... also, hier geht´s um wohl Deutschland´s Lieblingssport, den Fußball. Dazu als Gegenspieler die Liebe unter Männern. Eine Kombie die mehr als Verpönt, verschwiegen und verhasst sind. Das war der Grund warum mich dieses Buch so neugierig gemacht hat.

Die Geschichte wird durch Adams Sicht erzählt, wir erleben mit wie er seine alte Mannschaft verlassen muss und wie er sich in eine neue eingliedern muss. Im Team selbst gibt es hier und da mal kleine Probleme die sich aber alle recht schnell lösen lassen, was für Adam aber etwas schwerwiegender ist, dass er als bekennender Schwuler Mann im Westen der USA von vielen Anfeindungen erfahren muss. Die ihn aber schon sein ganzes Leben verfolgt haben.
Dazu kommen Gefühle für Colin, die Adam so fremd erscheinen, vor allem dem scheinbaren Hetero gegenüber.

Adam wirkt auf mich als ob er selbst nicht merkt wie er auf andere wirkt. Zudem will er keine festen Bindungen, weil er zu oft enttäuscht worden ist. Er ist ob wohl schon lange geoutet noch lange nicht gefestigt zusein, denn er reagiert auf jede kleine Provokation zu seiner Sexualität.
 Das ist auch ein Grund warum er erst schwerlich Fuß in der neuen Mannschaft fast. Ich mochte ihn am Anfang nicht wirklich, ziemlich eigensinnig und arrogant und herablassend. Es wird aber besser und zum Schluss mochte ich ihn doch ganz gerne.

Colin dagegen ist wirklich ein ganz lieber, der aber leider mit Adam´s Gefühlen nur sehr schwer zurecht kommt, bis er sich doch eingestehen muss das er Schwul ist. Colin ist für die Mannschaft wie der Kit der sie zusammen hält, alle würden für ihn durchs Feuer gegen weil er eine so liebe Seele ist. Er schafftes Frieden zu stiften. Aber leider gefällt mir die leichte Charakter Änderung von Colin und Adam garnicht, sie verhalten sich einfach nicht wie zuvor, das fällt auf.

So allgemein zum Buch gibt es nicht viel zusagen, der Schreibstil ist ein ganz simpler und auch ganz normal, nur manchmal scheint es Dinge zugeben die der Autor weiß nur eben nicht die Leser, das ist aber auch nur am Anfang so. Was mir doch recht gut gefallen hat war das Cover, es ist einfach mal was anderes, denn.... es ist Grün. Und das gefällt mir . Ich weiß klingt etwas seltsam, aber es passt einfach. 

Das Thema Homophobie und gerade im Zusammenhang mit Fußball, ist hier denke ich mal noch harmlos ausgelegt. Die beiden kommen zu recht und schaffen es sich ein Platz in der Gesellschaft zu erkämpfen. 


Fazit

Ist eine schöne Geschichte, es fehlt etwas die tiefe, aber das wird mit coolen Sprüchen wieder wet gemacht.


 



1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen